Rundenwettkämpfe

Als Rundenwettkämpfe werden Mannschaftswettkämpfe zwischen 2 Vereinen bezeichnet, die übers Jahr verteilt stattfinden. In jeder Runde schießt jede Mannschaft in der Tabelle zwei mal gegen alle anderen Mannschaften, das heißt einmal in der Vorrunde und einmal in der Rückrunde. Der Wettkampf gegen eine Mannschaft, der in der Vorrunde als Heimwettkampf ausgetragen wurde, findet in der Rückrunde als Auswärtswettkampf statt und umgekehrt, so dass der Heimvorteil sich gerecht verteilt. Der Meister (Tabellenführer) in einer entsprechenden Liga kann dabei in die nächsthöhere Liga aufsteigen.

Im SV Gräfenberg treten momentan 2 Mannschaften bei Rundenwettkämpfen an. Eine Luftgewehrmannschaft und eine Luftpistolenmannschaft messen sich dabei mit Mannschaften anderer Vereine.