Disziplinen

Auf dieser Seite wollen wir nur auf die Disziplinen eingehen, in denen beim Schützenverein Gräfenberg eine Vereinsmeisterschaft ausgetragen wird. Die Disziplinen wurden im Laufe der Jahre immer wieder mal an die Bedürfnisse der Mitglieder angeglichen. Alle Disziplinen des BSSB und des DSB anzubieten, würde die logistischen Möglichkeiten unseres Vereins sprengen. Da die detaillierten Regeln vieler Disziplinen hinsichtlich der Waffen (Gesamtgewicht, Abzugswiderstand, Lauflänge, Schäftung etc), der Munition (Kaliber, Geschoßart und -form, erforderlicher Mindestimpuls, maximale Geschossenergie etc.) , der Art der zugelassenen Visierung (offene Visierung, Diopter, Zielfernrohre, Leuchtpunktvisiere), der Scheibenentfernung (10 m, 15 m, 30 m, 50 m, 100 m, 300 m), der Art der zu beschießenden Scheibe (Größe, Abstand und Anzahl der Ringe, Größe der „10“ etc), der Art der Schießbekleidung, der Beschaffenheit der zulässigen Auflagen, der erlaubten oder nicht erlaubten möglichen Anbauteile (Laufgewichte, Mündungsbremsen, optischen Hilfsmitteln usw.), der Anschlagsarten und vieles mehr, teilweise sehr umfangreich sind, werden wir bei der Beschreibung der Disziplinen uns nur auf den wesentlichen Ablauf und auf wesentliche Anforderungen hinsichtlich Waffen und Munition in der Kurzform beschränken und verweisen dann mit einem entsprechenden Link auf das genaue Regelwerk des BSSB bzw. DSB. Damit bei der Vielzahl der Disziplinen keine Verwechslungen auftreten können, wurde jeder Disziplin eine Kennnummer zugeordnet. Die erste Ziffer gibt die Waffenart an, z.B steht die 1 für Gewehrdisziplinen, die 2 für Pistolendisziplinen, die 7 für Vorderladerdisziplinen. Der durch einen Punkt getrennte 2-stellige Ziffernblock gibt Auskunft über Anschlagart und Kalibereinteilung z. B. steht die 10 für stehend freihändig bei Luftgewehr und Luftpistole, die 11 für die Auflagedisziplinen bei Luftgewehr und Luftpistole. Der letzte 2-stellige Ziffernblock unterscheidet die Altersklassen und das Geschlecht innnerhalb der Disziplinen, z. B. steht die 10 für die Herren I-Klasse, die 11 für die Damen I-Klasse, die 20 für Schüler I-männlich-Klasse, die 70 für Senioren I-männlich-Klasse. Der Buchstabe „B“ an erster Stelle gibt Auskunft darüber, dass es sich hierbei um eine Bayerische Disziplin handelt z. B. BSSB Kombi B.21 (Großkaliber Kombinationswettbewerb), Unterhebel C-Gewehr B.14.

Zum Nachlesen der genauen Regeln verweisen wir auf die Seiten des BSSB siehe hier  und des DSB siehe hier.