Luftpistole Auflage Disziplin Nr. 2.11

Für die Waffen für das Luftpistolen-Auflage-Schießen gelten hinsichtlich des Gesamtgewichtes, des Abzugswiderstandes und der Munition die gleichen Vorgaben, wie für das Lufpistolen freihändig schießen (siehe Luftpistole 2.10). Wie beim LG-Auflage-Schießen werden auch beim LP-Auflage-Schießen abweichend zu den Freihand-Disziplinen lediglich 30 Wertungsschüsse innerhalb 55 Minuten einschließlich beliebig vieler Probeschüsse abgegeben. Analog zum LG-Auflage-Schießen darf beim LP-Auflage-Schießen erst ab der Seniorenklasse I (51-60 Jahre) stehend aufgelegt geschossen werden. Ab der Seniorenklasse III (ab 66 Jahren) ist der sitzend-aufgelegt-Anschlag erlaubt.

Geschossen wird auf die Scheibe Nr. 7 gemäß der Sportordnung des DSB. Siehe hier Seite 77

Näheres zum LP-Auflage-Schießen finden Sie hier auf den Seiten 379 – 390